Banner Presse
 

Archiv

  • 01.02.2016  „SPRACHFÖRDERUNG FÜR FLÜCHTLINGSKINDER VERLÄSSLICH ABSICHERN"

    „Die größte Herausforderung für die Schulen bei der Beschulung von Flüchtlingskindern ist die Überwindung der Sprachbarrieren, die durch geringe oder fehlende Deutschkenntnisse entstehen. Sprache ist dabei der Schlüssel zur Bildungsteilhabe. Nur so kann eine erfolgreiche Integration gelingen. Sprachförderung und Sprachbildung sind die zentralen Aufgaben, hier benötigen die Schulen umfassende Hilfen und Unterstützung", so Franz-Josef Meyer, Grundschulsprecher des VBE zur Eröffnung des 21. Grundschultages im Oldenburger Münsterland in Cloppenburg vor knapp 200 Teilnehmern aus Schulen und Kommunen.

© Verband Bildung und Erziehung | Landesverband Niedersachsen | Raffaelstraße 4 | 30177 Hannover

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr InformationenJa, ich stimme zu